14.06.2019 - ˋne Fuhre Sand

Mysteriös, mysteriös....Alle Jahre wieder gähnt im Sandkasten der Grundschule Osterweddingen ein großes Loch. Wohin der Sand das ganze Jahr über so verschwindet weiß keiner so richtig...Spitzfindige vermuten ja er wandert in den Schuhen und Socken der Grundschulkinder mit nach Hause 🤷‍♀️... wie auch immer: kein Sand bedeutet traurige Gesichter bei den jungen Sandbaumeistern und das konnten wir so nicht hinnehmen...

Schnelle und spontane Hilfe gab es diesmal durch Familie Quedenfeld, Mitglied des Fördervereins. Sie organisierten eine Spende von 5 Tonnen Sand und luden diesen am Freitag den 14.6 noch vor Schulbeginn auf dem Parkplatz der Grundschule ab. Bis auf das Gelände des Spielplatzes kam der große LKW aufgrund der schmalen Zufahrt nicht. Aber auch hier konnte schnell Abhilfe geschaffen werden. Anja Kötz-Körber von der Pferdepension Osterweddingen kam prompt in der Mittagspause mit ihrem Radlader vorbei und transportierte den Spielsand in Richtung Sandkasten. 

  

Bestaunt wurde sie hier von den Grundschülern, wie sie elegant mit dem schweren Gerät die Spielgeräten umfuhr um den Sandkasten von allen Seiten  wieder zu füllen. Großer Jubel brach aus, als die Arbeit beendet und der Sandkasten zum Spielen freigegeben und sofort in Beschlag genommen werden konnte.

Liane Samland und Petra Meyer bedankten sich bei den Helfern mit Urkunden und Grundschulhonig der Imker AG.