Die Schneekönigin

Das Theater

ein Bericht von Philipp B. Klasse 4b

Wir fuhren am Mittwoch, den 07.12.2011 ins Theater nach Magdeburg. Da gab es viel zu sehen. Überall sind große Scheinwerfer und hunderte von Plätzen. Dort sitzen ganz viele Kinder aus verschiedenen Schulen und irgendwo sitzt auch unsere Schule.

Das Theater ist riesig. Es sind unzählige von Sitzplätzen und es waren fast alle besetzt mit Schulen. Ganz vorne im Saal ist eine Drehbühne, dort können die Schauspieler vor verschiedenen Kulissen spielen, ohne sie schnell austauschen zu müssen, wie bei einem Puppenspiel.

Beim Einlass war es richtig voll und es gab auch Drängeleinen. Wir hatten gute Plätze erwischt.

Ach so wir hatten uns übrigens "Die Schneekönigin" angesehen. Aber es hat uns nicht so gut gefallen, weil es Schiessereien gab und eine langweilige Kulisse und viel zu modern.

schneeknigin

Der Seelenvogel

Im Ethikunterricht der Drittklässler wurde über das Thema "Seele" gesprochen. Dazu wurde das Buch "Der Seelenvogel" gelesen.

Das kleine Wesen, das in unsrem Innersten wohnt
" In der Seele, in ihrer Mitte steht ein Vogel auf einem Bein. Der Seelenvogel. Und er fühlt alles, was wir fühlen."
Eine einfühlsame kleine Geschichte, die nicht nur Kindern etwas über unser aller Seelen-Leben erzählt.
Der Seelenvogel lässt uns die Gefühle spüren. Freude und Wut, Verzweiflung und Vertrauen, Liebe und Eifersucht.
Und er hat auch ein Versteck für die geheimsten Geheimnisse.
seelenvogel
Das Gefühle nicht immer einfach zu beschreiben sind, merkten die Kinder schnell, aber mit Hilfe eines Seelenvogels ging es viel einfacher. So versuchten die Kinder ihren eigenen Seelenvogel zu finden, zu malen und zu beschreiben. So entstand das Heftchen "Seelenvögel der Klasse 3a".