Klassenfahrt nach Thale

Die 4. Klasse der Grundschule Osterweddingen ging am  15.05.2017 für eine Woche auf Klassenfahrt nach Thale.

Am Montag pünktlich 09:03 Uhr fuhr unser Zug vom Bahnhof Osterweddingen los. In der Jugendherberge angekommen, wurden wir auf die Zimmer verteilt. Nachdem jeder sein richtiges Bett gefunden und bezogen hatte und der Inhalt der Koffer ausgepackt war, gingen wir in den Funpark (Freizeitpark). Hier konnten wir nach Herzenslust toben und spielen. Viel zu schnell ging die Zeit vorbei.

Am Nachmittag dann ging es auf Stadtrallye. Die war ganz schön schwierig. Abends sahen wir uns im Hauskino der Herberge einen Film an.

Dienstag stand eine Wanderung zur Roßtrappe auf dem Plan. Als erstes gingen wir in den Sagenpavillon. Hier erfuhren wir alles über die Sage rund um die Roßtrappe. Danach gingen wir zur Roßtrappe. Der Hufabdruck war beeindruckend und erst die Aussicht. Zurück ging es mit dem Sessellift. Abends wurde lecker gegrillt und bei der Disko getanzt.

Mittwoch war schon wieder eine Wanderung. Diesmal ging es zum Hexentanzplatz. Auf dem Spielplatz aßen wir Mittag und dann ging es ins "kopfstehende Hexenhaus". Bäume standen hier mit der Wurzel nach oben, Stühle hingen an der Decke und das Dach war am Boden. Verrückt!

Von dort aus ging es in den Tierpark. Bei den Wölfen war es besonders spannend. Ein Wolf stand plötzlich ganz in unserer Nähe auf, machte sein Geschäft, gähnte und zeigte uns seine scharfen Zähne und seine Zunge. Ein Fischotter hörte auf den Namen Otto, also nannten wir ihn Otto von Guericke. Er hörte sogar auf Simons Kommandos. Es gab auch einen Luchs. Die Wildschweinbabys waren besonders süß.

Am Donnerstag war dann Erholung angesagt. Auf ging es in die Bodetherme mit tollem Außen- und Innenbereich.

Freitags hieß es dann Abschied nehmen und es ging wieder nach Hause. Es war eine tolle Klassenfahrt. Die Ausblicke, die frische Luft und Spaß hatten wir auch. Und am Ende war sogar die Klassenkasse leer.

 

Bericht von Julika Schmid

Kleine Friedensfahrt

Am 16.05.2017 stand eine ganz besondere sportliche Veranstaltung auf dem Terminplan unserer Drittklässler - eine kleine Friedensfahrt, ausgerichtet vom RSV Osterweddingen. Aufgeregt fieberten die Grundschüler dem Wettkampf entgegen. Viele von ihnen sind begeisterte Radsportfans, nicht wenige sogar aktiv beim RSV.

Als Rennstrecke diente die Langenweddinger Chaussee, die verkehrsmäßig von den Mitgliedern des RSV und dem Polizeirevier Osterweddingen abgesichert wurde, in Richtung Langenweddingen mit Wende am Eingang der Obstplantage Hornemann.

Zuerst starteten die Jungen einen Lauf, dann die Mädchen. Die teilnehmenden 10 Jungen und 11 Mädchen fuhren dann die Strecke im kleinen Wettkampf gegeneinander. Während die Mitglieder des RSV und die Lehrerinnen Gilda Scheppan und Marita Röhle die Zeiten maßen und als Wettkampfrichter fungierten, feuerten die Klassenkameraden begeistert die jeweiligen Starter kräftig und lautstark an. Die Kinder hatten sehr viel Spaß und kämpften fair um jede Sekunde.

 

Bei den Jungen gewann mit Karl Rühmer, ein aktiver Radsportler vom RSV Osterweddingen. Platz 2 und 3 gingen an Lennox Lohe und Fabian Dietrich. Bei den Mädchen gewann Elisa Lübs vor Carolina Haase und Pia Hinz. Noch vor Ort fand dann die Siegerehrung mit Pokal und Urkunden von der Sportjugend statt. Gleichzeitig qualifizierten sich 12 Teilnehmer für den Kreisausscheid am 20.06.2017 in der Motorsport-Arena Oschersleben.

  

Wir wünschen den kleinen Radsportlern viel Glück für den weiterführenden Wettkampf und bedanken uns ganz herzlich beim RSV Osterweddingen und der Polizei für die tolle Zusammenarbeit und  Organisation der kleinen Friedensfahrt!!!

Ostereiersuche

 

Trotz lausigem kalten Wetter hatte es sich der Osterhase nicht nehmen lassen und für die Kinder der Grundschule und des Hortes Osterweddingen viele bunte Ostereier versteckt, die mit großer Freude gesucht und gefunden wurden.

Frühlingswerkstatt

   

In der Woche vor den Osterferien war in der Grundschule Osterweddingen wieder eine Frühlingswerkstatt angesagt. Fächerübergreifend herrschten die Themen Frühling und Ostern vor.

So wurde der Werkraum zur Ostereierwerkstatt, wo zahlreiche wunderschöne kunterbunte Ostereier mit verschiedenen Techniken gefärbt, bemalt und verziert wurden. Passende Körbchen und Ostergrußkarten entstanden. Die Frühblüher wurden durchgenommen und auf kleinen Osterspaziergängen entdeckt. Die Kinder säeten Kresse in kleine Blumentöpfe. Auch die Osterbräuche und das gemeinsame gesunde Frühlingsfrühstück kamen nicht zu kurz.

    

Lustiger Bastelvormittag

Anfang April trafen sich im DRK-Pflegeheim "Rusches Hof" Kinder aus den dritten Klassen der Grundschule Osterweddingen mit ihren Lehrerinnen, um mit den Seniorinnen und Senioren einen lustigen Bastelvormittag zu verbringen und um den Osterhasen bei den vielen Vorbereitungen zu helfen.

Die Kinder halfen beim Aufzeichnen der Schablonen, die sie im Vorfeld vorbereitet hatten, beim Ausschneiden, Falten und Kleben. Die Pflegeheim-Bewohner hatten an diesem Vormittag sehr viel Freude und eine schöne Abwechslung zum Alltag. Es war wieder einmal eine harmonisch gelungene Stunde in der Jung und Alt ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen konnten.

Zum Schluss freuten sich alle über die vielen hübschen Osterkörbchen, die nun zu Ostern verteilt werden können.