Tolle Ferienspiele

Vom 04. bis 17.07.2019 gab es für die Ferienkinder im Sülzetal ein tolles Programm im Ferienhort Osterweddingen. Alles drehte sich um Tiere und Pflanzen unserer Heimat. Da gab es viel zu entdecken, zu basteln und zu spielen. So bekamen die Kinder zum Beispiel Besuch vom Landesjagdverband Sachsen-Anhalt, die mit ihrem "Natur-Mobil" auf dem Schulhof allerlei Interessantes und Wissenswertes über die heimischen Tiere zu zeigen hatten. Es ging auf Spurensuche und bei einem Quiz konnten die Ferienkinder ihr Wissen überprüfen.

Bei einem Rundgang durch die Natur wurden dann Naturmaterialien zum Basteln gesammelt und die verschiedensten Sachen damit gestaltet. Während des Spazierganges durch die Schulpark gesellte sich sogar ein Waldgeist zu uns. Ob Blätterbild oder Tischschmuck aus Holzscheiben, hier konnte jeder kreativ sein und es entstanden wunderschöne Werke. Tannenzapfen, Rindenmulch, Steine, Stöcker, Sand und Blätter wurden ebenfalls benötigt um einen Barfusspfad zu errichten. Ruckzuck waren alle Schuhe aus und man konnte mit nackten Füssen die unterschiedlichen Materialien ertasten und erspüren.

Die Kräuterpädagogin Marlies Thiele sammelte mit den Kindern Wildkräuter und bereitete daraus einen leckeren Kräuterquark. Zusammen mit köstlichem frischen Brot, welches die Kinder mit Hortner Kai Helbich gebacken hatten, schmeckte dieser einfach fantastisch. 

Nach zwei Wochen Ferienhort in Osterweddingen war zum Abschluss eine Party angesagt. Es wurde getanzt, gespielt und gelacht. Mit leckeren Würstchen vom Grill, sowie Waffeln und Eis sorgten die Hortner für eine Stärkung. Alle hatten sehr viel Spaß und haben nebenbei noch viel gelernt.

Hortfest 2019

Zum Abschluss eine „Reise nach Jerusalem“

Mit einer Kreuzfahrt verabschieden sich zehn Kinder aus dem Hort in Osterweddingen

Anna-Marie, Anna-Lotta, Ben, Ella, Hannah, Julian, Lana, Lara, Lennox und Niklas: Diese zehn Viertklässlern verabschiedeten sich kürzlich im Rahmen eines Fests aus dem Hort der Grundschule Osterweddingen. Mit einer Kreuzfahrt auf dem Hof hinter der Grundschule wurde ihnen die Trennung von ihren Betreuern versüßt.
 

6. Elterncafe

 

Um 14 Uhr begann am 15.05.2019 bereits unser sechstes Elterncafé mit reichhaltigen Kuchenbuffet, welches von den fleißigen Eltern bestückt wurde. Erstmals sollte es eine Aufführung der Theater AG geben.

Zweimal, um 14.30 Uhr und 15.30 Uhr führte die Theater AG das Stück "Wir gehören zusammen" auf. Hier hatte Anna-Lotta als Buchstabenkönigin alle Hände voll zu tun, um den Streit zwischen den Vokalen und den Konsonanten zu schlichten. Jeder dachte von sich, er wäre etwas Besseres, aber schnell merkten sie, dass sie sich gegenseitig brauchen, denn es gibt keine Wörter nur mit Vokalen oder Konsonanten. Nur zusammen ergeben sie sinnvolle Wörter.

Der Hort ermöglichte den Eltern einen Einblick vom Ablauf des Hortalltags. Nette Gespräche mit den Eltern fanden untereinder statt sowohl mit den Erzieher als auch mit den Eltern. Um 17 Uhr war das Cafe beendet. Alle freuen sich schon auf das nächste Mal

 

  

Tolles Ferienprogramm

Auch in den Winterferien war der Hort mit einem tollen Ferienspieleprogramm  für die Ferienkinder da.

Gleich Montag waren die Kinder emsig dabei Futterstellen aus Orangenschalen gefüllt mit Körnern und Kokosfett für die Wintervögel zu basteln. Nachdem für die hungrigen Schnäbel der Piepmätze gesorgt war, ging es am Dienstag ans große Backen für die Kinder selbst. Winterliche Muffins standen auf dem Plan. Und wer zuviel davon genascht hatte, konnte bei sportlichen Spielen gleich dafür sorgen, dass die süßen Minitörtchen nicht ansetzten.

 

Mittwoch ging es auf große Fahrt nach Magdeburg. Das Ziel war das Naturkundemuseum. Hier gab es viel zu entdecken. Begeistert waren alle von der Vorführung des Schattentheaters. Auch die anschließende Führung durch das Schulmuseum bot viel Wissenswertes über die Schule von früher. Alles durfte einmal ausprobiert werden und so saß man in den engen alten Schulbänken und versuchte mit Feuereifer das Schreiben auf Schiefertafel und mit Tinte und Feder. Zum Mittagessen ging es zu Burger King bevor man sich wieder auf den Heimweg machte.

Am Donnerstag stand der Übernachtungstag an. Den ganzen Tag über wurden Schlafhöhlen und Kuschelnester gebaut. Ein Gruselrundgang läutete den Abend ein. Am Lagerfeuer auf dem Schulhof wurde gegrillt und leckeres Stockbrot zubereitet. Gut gestärkt ging es dann auf Schatzsuche. Bis die Kinder endlich müde auf ihre Lager fielen, wurden noch viele Spiele gespielt.

Die Nacht war kurz, dafür gab es ein ausgiebiges langes Frühstück am Freitagmorgen. 

Hortweihnachtsfeier

Für die Hortkinder war am 13.12. schon Weihnachten. Jede Gruppe hatte ihren Gruppenraum festlich geschmückt und für viel Selbstgebackenes, Obst und weihnachtliche Leckereien gesorgt. Weihnachtlicher Duft machte sich im ganzen Haus breit. Gemütlich saß man zusammen und es wurden Weihnachtslieder gesungen, Gedichte vorgetragen und Spiele gespielt. 

Höhepunkt war natürlich die Bescherung. Hier gab es viele Geschenke und Überraschungen, die sogleich ausgepackt, begutachtet und getestet wurden. Besondere Freude bereitete auch die Gemeinde Sülzetal dem Hort mit neuen Möbeln, welche nun farbenfrohe Akzente setzen und viel Stauraum für die neuen Spielsachen bieten. Auch die Kuschelkissen kamen sehr gut an.