Tolles Ferienprogramm

Auch in den Winterferien war der Hort mit einem tollen Ferienspieleprogramm  für die Ferienkinder da.

Gleich Montag waren die Kinder emsig dabei Futterstellen aus Orangenschalen gefüllt mit Körnern und Kokosfett für die Wintervögel zu basteln. Nachdem für die hungrigen Schnäbel der Piepmätze gesorgt war, ging es am Dienstag ans große Backen für die Kinder selbst. Winterliche Muffins standen auf dem Plan. Und wer Zuviel davon genascht hatte, konnte bei sportlichen Spielen gleich dafür sorgen, dass die süßen Minitörtchen nicht ansetzten.

 

mittwoch ging es auf große Fahrt nach Magdeburg. Das Ziel war das Naturkundemuseum. Hier gäbe es viel zu entdecken. Begeistert waren alle von der Vorführung des Schattentheaters. Auch die anschließende Führung durch das Schulmuseum bot viel Wissenswertes über die Schule von früher. Alles dürfte einmal ausprobiert werden und so saß man in den enge alten Schulbänken und versuchte mit Feuereifer das Schreiben auf Schiefertafel und mit Tinte und Feder. Zum Mittagessen ging es zu Burger King bevor man sich wieder auf den Heimweg machte.

Am Donnerstag stand der Übernachtungstag an. Den ganzen Tag über wurden Schlafhöhlen und Kuschelnester gebaut. Ein Gruselrundgang läutete den Abend ein. Am Lagerfeuer auf dem Schulhof wurde gegrillt und leckeres Stockbrot zubereitet. Gut gestärkt ging es dann auf Schatzsuche. Bis die Kinder endlich müde auf ihre Lager fielen, wurden noch viele Spiele gespielt.

Die Nacht war kurz, dafür gab es ein ausgiebiges langes Frühstück am Freitagmorgen. 

Hortweihnachtsfeier

Für die Hortkinder war am 13.12. schon Weihnachten. Jede Gruppe hatte ihren Gruppenraum festlich geschmückt und für viel Selbstgebackenes, Obst und weihnachtliche Leckereien gesorgt. Weihnachtlicher Duft machte sich im ganzen Haus breit. Gemütlich saß man zusammen und es wurden Weihnachtslieder gesungen, Gedichte vorgetragen und Spiele gespielt. 

Höhepunkt war natürlich die Bescherung. Hier gab es viele Geschenke und Überraschungen, die sogleich ausgepackt, begutachtet und getestet wurden. Besondere Freude bereitete auch die Gemeinde Sülzetal dem Hort mit neuen Möbeln, welche nun farbenfrohe Akzente setzen und viel Stauraum für die neuen Spielsachen bieten. Auch die Kuschelkissen kamen sehr gut an.

Seniorenweihnachtsfeier

Am 06.12. war es wieder soweit. Im festlich geschmückten Saal des Landhotels „Schwarzer Adler“ hatten sich die Senioren des Ortes Osterweddingen zur jährlichen Weihnachtsfeier zusammengefunden. Bei Kaffee und Kuchen wurden sie hier mit dem musikalischen Weihnachtsprogramm des Hortes unterhalten.

Begeistert lauschten die Senioren den Klängen alter und neuer Weihnachtslieder wie „Jingle Bells“, „Guten Abend, schön Abend“ oder „Weihnachten, Weihnachten steht vor der Tür“ und sangen gerne mit. Es wurden Gedichte vorgetragen und die Kinder erhielten großen Applaus. 

„Weihnachten in Familie“ rührte zu Tränen. Hier hielten die Kinder zum Refrain selbstgebastelte Kerzen hoch. Selbst der Weihnachtsmann ließ es sich nicht nehmen und sang zusammen mit allen „Lieber guter Weihnachtsmann“.

Frau Spurek und Frau Falkenberg vom DRK und Ortsbürgermeisterin Birgit Wasserthal bedankten sich ganz herzlich bei den Kindern, Techniker Kai Helbig und Hortleiterin Doreen Drunk und belohnten sie mit liebevoll verpackten Päckchen, Konfekt und einen NP-Gutschein. 

 

24.10.2018 Elterncafe

 

Bereits zum fünften Mal eröffnete der Hort am 24.10. ein Elterncafe. Auch diesmal war der Andrang groß einmal als Eltern, Großeltern und Geschwistern zusammen mit ihrem Hortkind in die Horträume zu schauen und gemeinsam zu spielen. Natürlich gab es dazu wieder leckeren selbstgebackenen Kuchen und frische Waffeln. Bei Kaffee und Tee kam man schnell ins Gespräch. Im Kreativraum war gemeinsamens Malen angesagt. Die Zeit verging viel zu schnell und die alle freuen sich schon auf das nächste Mal.

Herbstferien 2018

Vom 01.10. bis 12.10.2018 waren Herbstferien und der Hort Osterweddingen hatte für die Ferienkinder wieder ein tolles Programm auf die Beine gestellt. Da war für jeden was dabei und die Kinder hatten viel Spaß. Zum Beispiel als es "Rund um die Kartoffel" ging. Da wurden leckere Kartoffelpuffer mit Apfelmus zubereitet und genüßlich verspeist. An anderer Stelle wurden der Kartoffeldruck ausprobiert und es kamen wunderschöne Arbeiten dabei zustande.

Auch der Kürbis stand hoch im Kurs. Frisch im Schulgarten geerntet, wurden diese ausgehöhlt und zu cremiger Kürbissuppe verarbeitet. Es wurde geschnitzt und so manch gruseliger Kürbiskopf entstand.

Auf dem Sportplatz wurden lustige bunte Drachen in die Lüfte befördert und die Kinder hatten viel Freude beim Toben. Toben nach Herzenslust konnten die Kinder auch beim Ausflug in die Schatzhöhle. Der Indoorsspielplatz bot den Kinder viele Möglichkeiten sich zu bewegen. Ob Riesenrutsche oder Trampolin, Dreiräder oder Kicker alles wurde ausprobiert und begeistert benutzt.

Einen Kinotag gab es auch. Hierzu fuhr man mit Bus und Bahn nach Magdeburg. Bei den Filmen "Transilvanien 3" und "Die Unglaublichen 2"  gab es viel zu lachen.