Corona-Selbsttests für Kinder

Liebe Eltern,

die Pandemie beschäftigt uns nun schon ein Jahr. Seit dem 1. März 2021 dürfen Ihre Kinder endlich wieder in unsere Einrichtung kommen. Wir allen wissen wie wichtig es ist, dass sich die Kinder wieder treffen, miteinander lernen und spielen können. Damit dies so bleiben kann, müssen auch weiterhin die Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen eingehalten werden. Wir nehmen diese sehr ernst und setzen diese gemäß Anordnung durch. Das Gesundheitsministerium begleitet diese für uns alle so wichtige Öffnung der Einrichtungen nun mit einem kostenlosen Angebot für Tests.

Unsere Mitarbeiter werden bereits seit Mitte Februar 2021 wöchentlich zwei mal getestet. Auch haben schon Impfungen für die Mitarbeiter der Kinderbetreuung und des Pädagogenteams stattgefunden. Seit 13.04.2021 stehen auch für unsere Kinder Schnelltests zur Verfügung. Diese sind weitaus angenehmer in der Handhabung als die bisherigen Tests.

Anbei finden Sie hierzu die genaue Vorgehensweise an unseren Einrichtungen und die Bedienungsanleitung sowie die Produktinformation zu den gelieferten Tests. Bitte lesen Sie sich diese Schreiben aufmerksam durch und drucken Sie sich diese  aus. Wer keinen Drucker zu Hause hat, kann sich im Hort oder bei der Schulleitung melden und erhält dann einen Ausdruck.

Liebe Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihr Hortteam und die Schulleitung

 

Elternbrief vom Ministerium             

Trägerschreiben vom Ministerium   

Produktbeschreibung des Tests        

Bedienungsanleitung des Tests         

 

Einverständniserklärung zur Selbstanwendung von SARS-CoV-2-Antigen-Selbsttests bei Schülerinnen und Schülern 

FAQs zum Selbsttest 

Selbstauskunft 

Baumspende

Die ersten warmen Sonnenstrahlen haben im Schulgarten schon die  Frühblüher hervorgelockt. Sogar ein paar Bienen sind schon aktiv. Die Obstbäume haben schon Knospen bekommen und Zuwachs!

Denn Dank einer Spende der Familie Brauner aus Osterweddingen ist der Schulgarten nun um zwei Pflaumenbäumchen reicher.

Sofort wurden die Neuankömmlinge eingepflanzt und ordentlich gegossen. 

Die Kinder der Garten-AG haben sich zusammen mit den AG-Leitern Kai Helbich und Claudia Schrock riesig gefreut und versprochen die Bäumchen zu hegen und zu pflegen, Sie freuen sich schon jetzt auf die erste Ernte.

   

Wiederaufnahme Regelbetrieb

Sehr geehrte Eltern,

der Regelbetrieb wird ab 01.03.2021  wieder aufgenommen. Allerdings soll die Bildung von Sammelgruppen vermieden und eventuell eingeschränkt werden.

Anbei erhalten Sie den Erlass vom heutigen Tage (23.02.2021) zur Umsetzung des eingeschränkten Regelbetriebes in den Kindertageseinrichtungen ab dem 01.03.2021 sowie das Begleitschreiben des Ministerium.

Bitte geben Sie Ihrem Kind bitte unbedingt eine Maske mit!

 

Anschreiben Erlass eingeschränkter Regelbetrieb      Erlass eingeschränkter Regelbetrieb

Überraschung zum Advent

 

 

 

Eine schöne Überraschung gab es am Freitag vor dem ersten Advent, als Fördervereinsvorsitzende Liane Samland noch vor Unterrichtsbeginn mit einer riesen Kiste im Lehrerzimmer auftauchte. Darin befanden sich lange gewünschte Kinder- und Sachbücher sowie Adventskalender für die einzelnen Klassen.

Ab 1. Dezember gibt es nun jeden Morgen nach Öffnen eines Türchens eine spannende Weihnachtsgeschichte. Natürlich von den Kindern selbst vorgelesen.

Viele der Bücher werden nun ihren Platz in den Klassenbibliotheken finden. Besonders die Kinder der ersten und zweiten Klassen warten bereits sehnsüchtig auf neuen Lesestoff. Die ersten beiden Klassen weil sie nun schon richtig lesen können und gespannt sind, was für tolle Geschichten sich in den Büchern verbergen. Die zweiten Klassen hingegen sind auf die Fortsetzungen ihrer Lieblingsbücherserien gespannt. Hier werden die Schülerbibliothekare vor den Ferien sicher alle Hände voll zu tun haben.

Andere Bücher sollen bei der Projektwoche "Mobiles Planetarium" zum Einsatz kommen und interessantes Wissen über das Weltall, unsere Planeten und das Sonnensystem vermitteln. Auch die Raumstation ISS ist ein Thema.

Zusätzlich gab es einen ganzen Klassensatz für die Viertklässler aus der Reihe "Ich schenke dir eine Geschichte".

Unterstützt wurde der Förderverein hier von der Abteilung Soziales der Gemeinde Sülzetal. Vielen lieben Dank dafür.

 

Saubere Luft gespendet

Neun Raumlüfter gespendet

Unternehmer fühlt sich dem Allgemeinwohl in der Region verpflichtet

Von Udo Mechenich

Osterweddingen l Da stürmt die Leiterin der Grundschule Osterweddingen, Petra Meyer, am gestrigen Mittwochmorgen um 10 Uhr gleich aus ihrem Büro heraus. Durch das Fenster hat sie gesehen, dass der Lastwagen des Unternehmens „Bänex Reifen & Autoservice“ auf den Parkplatz eingefahren ist. Zielstrebig geht sie zu Geschäftsführer Erik Bänecke, der schon dabei ist, den Laderaum zu öffnen. Hier stehen neun Raumlüfter drin, die er der Schule gespendet hat.

„Als ortsansässiger Unternehmer sehe ich es als meine Pflicht an, mich im Sinne des Allgemeinwohl zu engagieren. Ich habe immer wieder gehört, wie Frau Meyer versucht, für die Kinder einen halbwegs normalen Unterrichtsalltag zu gewährleisten. Wir wollen das nun unterstützen, indem wir mit unseren neun Luftreinigungsgeräten dem Land unter die Arme greifen“, erklärt Unternehmer Bänecke den Hintergrund des Besuchs.

Jedes der neun Geräte ist für 48 Quadratmeter ausgelegt. Sie wälzen 230 Kubikmeter Luft pro Stunde um. Die Reinigungsquote liegt bei 99,97 Prozent. Der hohe Grad der Reinigung beruht auf dem Drei-Filter-System.

 „Jetzt müssen die Fenster nicht mehr so häufig und nicht mehr so lange geöffnet werden, damit die Kinder frische Luft haben“, meint Bänecke. Er habe selbst einen Sohn, der bei Frau Meyer in die erste Klasse geht. „Da läuft aktuell noch alles ziemlich normal – darüber bin ich froh. Die aufopferungsvolle Arbeit von ihr und ihrem Team ist absolut unterstützenswert.“ Jetzt könnten sie die acht Klassenzimmer und ihr Lehrerzimmer mit je einem Raumlüfter bestücken. 1800 Euro sei ihm das alle Mal wert.

„Wir versuchen – bei aller gebotenen Vorsicht – die Angstfreiheit für die Kinder an die erste Stelle zu setzen. Überall gilt selbstverständlich das Abstandsgebot, im Unterricht sowieso und auch auf den Fluren. Wir gehen Einzeln raus und rein. So erreichen wir schon jetzt ein Maximum an Maskenfreiheit. Damit das so bleiben kann, hat Herr Bänecke für jeden Klassenraum und auch das Lehrerzimmer einen Lüfter spendiert, der die Luft reinigt. So entfällt das ständige Lüften. Gerade vor dem Hintergrund der kalten Jahreszeit ist dies sehr gut“, freut sich Schulleiterin Meyer.